Das “Spar-Säuli” wurde neu erfunden.

Die Kasse wurde aus Acrylglas gefertigt und ist Modular steckbar. Sie ist 30 cm lang und 10cm breit wie hoch.

Durch die 7 getrennte Fächer ist es möglich, durch Berechnungen den Kasseninhalt zu bestimmen. Dies wurde mittels einer Excelkalkulation anhand des Volumens erstellt. An der Vorderseite der Kasse wurde durch die Berechnung eine Werteskala graviert, die für jedes Fach den momentanen Wert ablesbar macht.

Auf der Oberseite wurde Mustermünzen versenkt. Dabei musste man spielen mit Gravurstärke und Speed, sodass man die genaue Tiefe für die Münzen herausgravieren konnte.

Lessons learned:

-Immer zuerst anhand eines Musters die Dimensionen bestimmen, es hilft viel wenn man die Dimensionen visuell sieht.
-Nicht davon ausgehen das die Acrylglasdicke überall genau gleich ist.
-Projekte gehen meistens länger als gedacht.

Nichts desto trotz würde ich es für mein Göttikind Lynn sofort wieder machen, die Freude übertraf die Arbeit um längen!! =)

Schnittmuster